Home
Wir über uns
Wir bieten
Termine
Informationen
Impressum


Freie Impfentscheidung

Seit über 200 Jahren wird weltweit geimpft, ohne dass bis heute der Nutzen der jeweiligen Impfungen bewiesen wurde. Folgen wir den derzeitigen Empfehlungen der Ständigen Impfkommission (STIKO), so erhalten unsere Kinder in den ersten 15 Lebensmonaten bis zu 37 Impfstoffgaben, die sie vor 12 Krankheiten schützen sollen.

Und morgen? Fakten statt Expertenmeinungen und Information statt Angst sind wesentliche Grundlagen für eine freie Impfentscheidung

Eine geschickte Impfvermarktung durch die Pharmaindustrie, die Medien, viele Ärzte wird täglich über die gute Schutzwirkung durch Impfungen geworben. Dies gilt vom Säugling bis ins hohe Alter.

„Impfen ist wichtig, das gehört wie eine U –Untersuchung mit dazu.“

Solche Aussagen begegnen jedem einzelnen mehr oder weniger. Meist wird dann geimpft. Ohne weiter darüber nachzudenken.

Impfreaktionen sind doch erwünscht!?

Ein Bewusstwerden – was geschah durch die Impfung- beginnt meist erst zu der Zeit in welcher Komplikationen oder Schäden auftreten. Tritt eine derartige Folge auf, so sind es für den Betroffenen immer 100%. Was nützen hier irgendwelche Statistiken?

Die eigene Gesundheit, die unserer Kinder und aller zukünftigen Generationen liegt uns sehr am Herzen.


Unsere langjährigen Erfahrungen, die dabei erfahrene Fülle an Wissen geben wir gerne  an Interessierte weiter.


EfI - Eltern für Impfaufklärung Wertingen
EfI-wertingen@web.de